Profil – Vita

Klavierunterricht in Hamburg-Sternschanze

Im Alter von 8 Jahren bekam ich meinen ersten Klavierunterricht. Ab dem 20. Lebensjahr begann ich, selbst Klavierunterricht in selbstständiger Tätigkeit zu geben. Ab 1984 studierte ich am Hamburger Konservatorium Allgemeine Musikerziehung mit dem Begleitfach Klavier. Inhalte des Studiums waren die Musikpädagogische Ausbildung für Musikalische Früherziehung und in der Erwachsenenbildung, Bewegungs- und Entspannungsarbeit, Tanz- und Instrumentalimprovisation, Ausbildung im Fach Klavier. 1988 schloss ich das Studium mit dem Diplom ab.  Während und nach dem Studium gab ich weiterhin Klavierunterricht und zusätzlich Musikalische Früherziehung und Grundausbildung an Hamburger Kindergärten. Ebenso Bewegungs- und Entspannungsarbeit mit Erwachsenen.

Nach dem Studium nahm ich erfolgreich an der Fortbildung für Autogenes Training an der Ärztekammer Hamburg teil. Es entstand eine CD „Autogene Entspannung“ in der Wahrnehmungs – und Sensibilisierungsübungen das Autogene Training nach I.H. Schultz unterstützen. Im Atelier wird die Autogene Entspannung in Einzel- sowie in Gruppensitzungen angeboten, für Kinder wie für Erwachsene.

1991 gründete ich das Atelier für Musik, Bewegung & Improvisation an der Sternschanze in Hamburg.
Das Angebot im Atelier umfasste Rhythmik für Kinder von 1 bis 6 Jahren, Rhythmik für Erwachsene, Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, für Anfänger und Wiedereinsteiger. Ebenso die Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen.
Seit 2002 gebe ich Klavier Gruppenunterricht bei Musica Altona mit 4 Kindern pro Kurs.

Ich habe an verschiedenen Fortbildungen im Fach Klavierpädagogik zum Thema Partner- und Gruppenunterricht teilgenommen.

In 2010 leitete ich in Zusammenarbeit mit einem Musical Darsteller das Musical Projekt „Noah unterm Regenbogen“ an einer Hamburger Grundschule.

2016 musste ich meine Räume wegen einer Mieterhöhung aufgeben und habe 2018 neue geeignete Räumlichkeiten in der Margaretenstrasse gefunden, wo der Klavierunterricht seit März fortgeführt wird.

In Planung sind Klavier-Basis-Kurse für Kinder von 4 bis 7 Jahren, Autogene Entspannung und weiterer Instrumentalunterricht.

Mitautorin der Bücher: Klavierliteratur für 6 – 8 Hände

Gemeinsames Projekt des Notenbuches TastenSpaß für 3–4 Spieler in Zusammenarbeit mit Christiane Becker und Gabriele Schneider – siehe aktuelle, gemeinsame Projekte.

Foto: Reinhard Hunger